Was ist Yoga?

Yoga ist eine Jahrtausende alte Philosophielehre aus Indien. Ziel ist es, Körper und Geist in Harmonie zu bringen. Einer der wichtigsten Aspekte dabei ist, das Zur-Ruhe-Kommen der Aktivitäten des Geistes. Dafür sieht Yoga einerseits Meditation und Atemübungen, andererseits die Vertiefung in Asana (Körperpositionen) vor. Alle drei Methoden helfen uns, den Geist zu fokussieren und nach innen zu lenken. Auf diese Weise ist es möglich, die wilde Affenhorde in unserem Kopf zur Ruhe zu bringen. Wir gelangen in einen Zustand der Entspannung und des Einklangs mit uns selbst. Yoga hilft, Körper und Geist gesund zu halten und lehrt uns einen achtsamen Umgang mit uns selber, unseren Mitmenschen und der Umwelt. 

Für wen ist Yoga?


Yoga eignet sich für alle Menschen. Bereits Kindern macht das Üben von Yogapositionen viel Freude. Die Asana haben einen positiven Effekt auf unseren Körper. Sie erlauben es uns, den “Tempel des Geistes“, unseren Körper stark, beweglich und gesund zu halten. Es gibt unzählige Asana, mit verschiedenen Wirkungen auf physischer sowie auf psychischer Ebene. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Variationen ermöglichen es uns, einerseits intensiv zu üben, unseren Körper zu fordern, Grenzen zu verschieben oder gar zu überwinden. Andererseits befähigen sie uns, den Körper sanft, schonend und mit grosser Rücksicht zu bewegen, um ihn gesunden zu lassen. Daher können sowohl sehr sportliche Menschen, wie auch ältere Menschen mit körperlichen Beschwerden, für sie  passend Yoga praktizieren.

 


Was erwartet mich in einer Yogastunde?

Eine Yogastunde beinhaltet folgende Schwerpunkte: 


-Yogapositionen (Asana), also verschiedene Körperübungen, die meist fliessend und dynamisch aber auch mal statisch praktiziert werden. Der Fokus liegt hierbei im Besonderen auf dem Kräftigen der Körpermuskulatur. Nur ein gesunder, kräftiger Muskel kann sinnvoll gedehnt werden.  

-Atemübungen (Pranayama) bei welchen wir lernen, unseren Atem zu lenken,  zu vertiefen und zu verlängern. 

-Kurze Meditationen und Entspannungsübungen. 

-Manchmal begleitet uns ein Spruch, ein Motto oder ein bestimmtes Thema im Bereich Yoga/ Lebensphilosophie. Auch verschiedene Themen auf Körperebene finden ihren Platz.